02291/907785 oder 02262/7525250 info@hausdergesundheit.info

Sicherlich hast du auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt, ein paar Pfunde zu verlieren. Typischerweise hört man dann die Empfehlung, auf den Crosstrainer zu springen und sich möglichst lange zu quälen. Schließlich gehe es doch darum, ein Kaloriendefizit zu erreichen, und dafür eignen sich lange Cardioeinheiten doch am besten, oder? Warum das ein Trugschluss ist und Krafttraining dir helfen kann effektiver abzunehmen, möchte ich dir in diesem Artikel erklären.

Zunächst stimmt es zwar, dass exzessives Ausdauertraining das Körpergewicht nach unten korrigieren wird. Allerdings baut dein Körper dabei neben Körperfett auch gerne deine Muskeln ab. Diese solltest du jedoch auf jeden Fall versuchen zu erhalten um langfristig eine schlanke und sportliche Figur zu erreichen und vital und fit auszusehen. Krafttraining setzt einen Wachstumsreiz im Muskel und signalisiert dem Körper so, dass dieser nicht abgebaut werden darf. Du kannst durch Krafttraining also deine Muskeln schützen und gleichzeitig dein Körperfett senken. Auch die nach einem Gewichtsverlust häufig auftretenden schlaffen Hautpartien kannst du durch gezieltes Krafttraining straffen.

Tatsächlich können dir deine Muskeln sogar dabei helfen, noch schneller abzunehmen: Sie verbrennen als größtes Stoffwechselorgan des Menschen sogar im Schlaf Kalorien und erhöhen so deinen Grundumsatz. Du belastest sie beim Krafttraining viel stärker als bei einer Ausdauereinheit und verbrauchst dadurch eine Menge Energie. Zusammen mit dem erhöhten Grundumsatz fällt es dir jetzt viel leichter, ein Kaloriendefizit zu erreichen, auch ohne stundenlanges Laufen.

Außerdem setzt nach dem Krafttraining der sogenannte Nachbrenneffekt ein, bei dem dein Stoffwechsel noch Stunden nach Abschluss des Sports aktiv ist, um die Muskeln zu regenerieren. Dabei verbraucht er natürlich ordentlich Kalorien.

Ein weiterer Vorteil: Krafttraining ist sehr zeitsparend. Gerade für beruflich stark eingespannte Menschen bietet es sich an, in einem kurzen aber intensiven Workout effektiv Kalorien zu verbrennen – oftmals sogar mehr, als bei einer ebenso langen Cardiosession.

Zusätzlich baust du durch Krafttraining deine Stützmuskulatur auf, die dich langfristig vor Problemen durch beispielsweise zu langes Sitzen schützen wird. Gerade im Alter profitierst du von einer Kräftigung des Rumpfes, die eine gesunde Haltung sicherstellt und verbreitete Leiden wie Rückenschmerzen vorbeugt. Krafttraining hilft dir dabei, im Alter mobil zu bleiben!

Auch die positiven Effekte auf das Herz-Kreislaufsystem, eine Senkung des Blutdrucks und eine Verminderung des Risikos für Diabetes Typ II sind für dich von Vorteil. Nicht nur, dass du nachhaltig deine Gesundheit sicherstellst, du wirst im Alltag auch merklich belastbarer und fitter sein!

Besonders Frauen haben häufig die Sorge, durch Kraftsport schnell maskulin zu wirken. Diese Ängste sind überflüssig! Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eine muskulöse Figur nicht über Nacht entsteht, unabhängig vom Geschlecht. Ohnehin haben Frauen einen viel niedrigeren Testosteronspiegel, der den Aufbau von übermäßiger Muskelmasse verhindert.

Krafttraining beschleunigt also deinen Fettabbau, schützt deine Muskeln, strafft deinen Körper und senkt das Risiko für diverse Krankheiten. Wenn du jetzt noch auf eine gesunde Ernährung achtest, wirst du mit Sicherheit schnell sichtbare Erfolge erzielen. Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß dabei!

Interesse geweckt?

Wenn Du einen Ansprechpartner für deinen garantierten Erfolg haben willst, vereinbare einfach einen Termin mit unserer Abnehm-Expertin Hannah!